Refugio Perros Abandonados - Hündinnen bis 40 cm SH
   
  Home
  Hunde suchen ein Zuhause
  => Hunde im Tierheim
  => Welpen
  => Rüden bis 40 cm SH
  => Rüden bis 50 cm SH
  => Rüden ab 51 cm SH
  => Hündinnen bis 40 cm SH
  => Hündinnen bis 50 cm SH
  => Hündinnen ab 51 cm SH
  => NOTFÄLLE u. BESONDERE HUNDE
  Glückspfoten - Zuhause gefunden
  Katzen suchen ein Zuhause
  Charity event for the dog's refuge
  Was wir sonst so machen
  Wie Sie uns helfen können
  Warum eigentlich Spanien?
  Links anderer Vereine & Tierheime
  Hundegeschichten
  Mittelmeerkrankheiten
  Gästebuch
  Impressum


BORA  20-18 

Geb.:       15.03.2017
Größe:     ca. 32 cm
Gewicht:        4 kg
Rute:        lang
Rasse:     Ratera-Terrier-Mix
kastriert

Bora wurde von einer Südamerikanerin abgegeben. Diese Frau hat eine Anstellung mit Wohngelegenheit bei einem alten Ehepaar gefunden, dass ihr verboten hat Haustiere mitzubringen. Bora ist jetzt auf einer privaten Pflegestelle einer Tierheimmitarbeiterin. Bora ist eine liebe Hündin, die im Grund nur gestreichelt werden will. Leider hat sie in ihrem Leben nicht viel kennenlernen dürfen. Sie ist manchmal bei normalen Alltagssituationen etwas nervös. Dies hat sich jedoch in den bisher zwei Wochen auf der Pflegestelle enorm gebessert. Bora ist ein sehr agiler Hund. Sie liebt es zu rennen. Ab und an zieht sie das rechte Bein etwas hoch. Die Tierärztin hat gemeint, dass dies mit einer etwas lockeren Kniescheibe zu tun hat, die bei diesen Rassen sehr oft zu finden ist. Eine Operation wäre derzeit nicht erforderlich. Sie geht davon aus, dass mit einem Muskelaufbau, das Problem erheblich minmiert werden kann ( Bora hat bisher in einem Patio gelebt und hatte sehr wenig Auslauf). Bora selbst stört es überhaupt nicht. Sie flizt auch mit drei Beinen in der Gegend herum. Auf asphaltiertem Boden und an der Leine hebt sie ihr Bein nie an.  Bora kennt noch wenig Befehle und eine Hundeschule wäre sicher hilfreich. Bei Bedarf können mehr Fotos von Bora und ein Video übersandt werden.
07.02.2018 Gaby









ABU  359-17

kastriert
Geb.:        01.12.2005
Größe:      42 cm
Gewicht:     9  kg
Rasse:      Bodeguera
08.11.2017 Ana Patricia

Diese 12-jährige Bodeguero Hündin wurde in einem Straßengraben aufgesammelt und war in einem bedauernswerten Zustand. Zwischenzeitlich hat sie sich erholt und konnte auch kastriert werden. Für ihre Hunderasse ist sie eine sehr ruhige Hündin. Abu hat keine Probleme mit anderen Hunden und mag auch Kinder gerne. Vor großen Hunden hat sie etwas Angst und reagiert entsprechend. Abu hat einen Nabelbruch. Dieser wurde auf Grund Ihres Alters bisher noch nicht operiert.






KEKA  292-17

Geb.:        08/2015
Gewicht:   8 kg
Rute:        lang
17.08.2017  Elena Loredana

Keka wurde ausgesetzt gefunden. Sie ist sehr lieb und freundlich und macht keinerlei Probleme.  Leider war der Mittelmeertest nicht ganz negativ. Keka hatte Erlichia und Anaplasma, eine Krankheit die durch Zecken übertragen wird und  mit Antibiotika geheilt werden kann. Der Leishmaniosetest hat 1/320 angezeigt. Es ist nicht gesagt, dass Keka Leishmaniose hat, manchmal zeigt bei einer Infektion mit Erlichia und Anaplasma auch Leishmaniose an. Keka wurde jetzt allerdings mit Alopurinol behandelt. Aufgrund dieser Behandlung kann zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr mit Sicherheit gesagt werden, ob Keka diese Krankheit hat, auch wenn der Test jetzt negativ anzeigt. Mit einer täglichen Tablette Alopurinol ist das jedoch kein Problem. Keka kann mit dieser Krankheit, sofern sie diese hat, sehr alt werden.
Nachtrag: Keka wurde jetzt nochmals getestet und ist definitiv Leishmaniose positiv Titer 1/160




   
Heute waren schon 6 Besucher (76 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=