Refugio Perros Abandonados - Erlichiose
   
  Home
  Hunde suchen ein Zuhause
  Glückspfoten - Zuhause gefunden
  Katzen suchen ein Zuhause
  Charity event for the dog's refuge
  Was wir sonst so machen
  Wie Sie uns helfen können
  Warum eigentlich Spanien?
  Links anderer Vereine & Tierheime
  Hundegeschichten
  Mittelmeerkrankheiten
  => Leishmaniose
  => Erlichiose
  => Babesiose
  => Diofilariose ( Herzwürmer)
  => Borreliose
  => Hepatozoonose
  Gästebuch
  Impressum
Viele Hunde in Spanien leiden unter Ehrlichiose. Diese Krankheit wird in der Regel durch die Braune Hundezecke übertragen, daher auch die Häufigkeit. Bei der Ehrlichiose vermehren sich die Erreger in  Zellen der Immunabwehr. Anfangs macht sich die Erkrankung durch Mattigkeit und Leistungsschwäche bemerkbar. Später treten Blutungen (z.B. Nasenbluten) auf. Dies sollte Sie aber nicht abschrecken, denn rechtzeitig erkannt ist Ehrlichiose sehr gut behandelbar. Der Hund bekommt über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen ein Antibiotikum und danach ist die Ehrlichiose in der Regel ausgeheilt.
   
Heute waren schon 17 Besucher (74 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=